Sie sind hier:|Information zur Landtagswahl 2018

Passt bloß auf!“

Warnung von Experten aus betroffenen Bundesländern:
Kleinste bildungspolitische Veränderungen können zu „Verwüstungen“ in der Schullandschaft führen

Ingrid Ritt: „Wer nur mehr dem Mainstream hinterherläuft und sein Handeln an Heilsbotschaften für die Schule ausrichtet ohne auf die Bildungsqualität zu achten, läuft Gefahr, das Bildungswesen nicht weiter, sondern abzuwickeln. Das ist die traurige Erkenntnis von ideologiegeleiteten Bil-dungsreformen gegen das differenzierte Schulwesen. Gerade im Bildungswesen muss stets die Frage nach dem MEHRWERT für unsere Kinder und Jugendlichen gestellt werden.“ Ihre Befürch-tungen, dass das Bildungsland Deutschland mit der Abkehr vom differenzierten Schulwesen hin zum „längeren gemeinsamen Lernen“ (= „Eine-Schule-für-alle“ oder Gemeinschafsschule) massiv geschwächt wurde, sieht die wiedergewählte Vorsitzende der INITIATIVE DIFFERENZIERTES SCHULWESEN – 3xMEHR, Ingrid Ritt, bei einer Festveranstaltung der Bundesinitiative 3xMEHR am 5. Oktober 2018 in München leider mehr als bestätigt.

Die gesamte Pressemeldung finden Sie hier.

2018-10-08T16:59:07+00:00